Nachrichtenarchiv 2024

Die AG „Schülerfirma“ hatte am 18.04.2024 Besuch von der tollen Designerin Lea Lume. Wir folgten ihrer Präsentation mit großer Aufmerksamkeit und haben viel Neues über Logos gelernt. Wir wissen jetzt wie und wo die verschiedenen Arten von Logos angewendet werden. Diese Wissen können wir nun effektiv anwenden, um ein gutes Logo für unsere Schülerfirma und unsere nachhaltigen Hoodies und T-Shirts zu gestalten.

Vielen Dank Lea Lume! Wir sind dir sehr dankbar.

Zu diesem außergewöhnlichen Erfolg gratuliert die Schulgemeinschaft ganz herzlich!

Dank des Streams konnte ihre Klasse 6b live dabei sein und sie anfeuern.

Das Werther-Ensemble der Theater-AG der Oberstufe konnte unter der Spielleitung von Betty Hahn beim Theatertreffen der Jugend in Berlin die Zuschauer*innen von seinem Können überzeugen:

Link zur Mediathek

Auch der SWR begleitete das Ensemble bei der Generalprobe im Festspielhaus:

Link SWR aktuell (ab Minute 12:47)

Die Schulgemeinschaft ist sehr stolz, das Werther-Ensemble nicht nur auf Mainzer Bühnen, sondern auch auf der Berliner Festspielbühne bewundern zu dürfen!  

Das OSG nimmt am ersten Mainzer Nachwuchs-Kunstwettbewerb des Künstler-Kollektivs „Die Vitrine“ teil. Die Eröffnung der Ausstellung findet am Sonntag, den 9. Juni um 16 Uhr vor dem Allianzhaus (Große Bleiche, neben der Peterskirche) statt. Bei der Vernissage werden alle Besucher*innen gebeten, drei favorisierte Kunstwerke als Voting abzugeben. Die zehn Kunstwerke mit den meisten Stimmen werden veröffentlicht und haben die Chance auf einen der drei Gewinne. Wir hoffen auf unsere starke OSG-Gemeinschaft, um uns künstlerisch gegenüber den anderen Mainzer Gymnasien zu behaupten.

Wir gratulieren unseren beiden teilnehmenden Gruppen zu großartigen Siegen! Josephine Giloth und Amanda Delcros wie auch Florian Atikpa, Sacha Bivaud, Roman Evraev und Elias Schwarz haben Videos gedreht zum Thema "Abibac, eine neue olympische Disziplin" und haben nicht nur den Publikumspreis gewonnen, sondern auch die Jury überzeugt: Amandas' und Josephines Video wurde als bestes Video mit dem 1. Preis geehrt und Florians, Sachas, Romans und Elias' Video wurden mit dem 3. Preis geehrt.

Dieser Wettbewerb wurde von Libingua, der Arbeitsgemeinschaft der Schulen mit bilingual deutsch-französischem Zug, und der französischen Partnerorganisation Réseau Abibac anlässlich der Olympischen Spiele in Paris veranstaltet.

Wir gratulieren den Filmemachern herzlich und danken dem gesamten Leistungskurs 10 Französisch bilingual von Herrn Schröer für ihren schauspielerischen Einsatz. L'union fait la force!

Als neue Schülerfirma der Mittelstufe stecken wir gerade mitten in unserem Gründungsprozess. Unser erstes Produkt soll ein Schulhoodie werden. Wichtig ist uns dabei gutes Design und eine nachhaltige Produktion. Wir danken der IHK und den Betrieben „Sport Bonewitz“ und der „Druckerbande“, dass sie uns den Firmenbesuch ermöglichten und wir einen tollen Einblick in den Bereich der Textilveredlung gewinnen konnten.

Das erste Mal bei den Deutschen Schulschach-Meisterschaften und schon kann sich unser OSG-Team auf Platz 21 von 36 nach vorne spielen. Das ist deutschlandweit gesehen schon ein riesiger Erfolg und die Schulgemeinschaft gratuliert herzlich!

Nach dem Klassen-, dem Schul-, dem Stadt- und dem Regionalentscheid hat Léni nun auch den Landeswettbewerb im Vorlesen gewonnen, der in diesem Jahr in St.Goarshausen stattfand. Vom 17.-19.06.24 liest sie für Rheinland-Pfalz in Berlin. Im Herbst wird Léni zur Buchmesse in Frankfurt zu einem Interview eingeladen.

 

Wir sind sehr stolz und drücken ihr fest die Daumen!  Im nächsten Jahr darf dann das OSG  Gastgeber für den Landeswettbewerb sein.

Das Ensemble von „Werther in LOVE“ unter der Spielleitung von Betty Hahn wurde neben sieben anderen Produktionen ausgewählt, die Inszenierung Anfang Juni auf der Bühne der Berliner Festspiele zu zeigen und am Workshop-Programm mit Profis teilzunehmen.

Wir gratulieren unseren WERTHERN herzlich zu ihrem Erfolg!

Beitrag in SWR aktuell Rheinland-Pfalz vom 26.3.2024 (ab Minute 1:47)

NEU: Der Jurykommentar

Link zu den Berliner Festspielen - Theatertreffen der Jugend

 

Die 6a schlüpft mit ihren Lehrerinnen Frau Seubert und Frau Schiffel-Eimermann in die Reporterrolle. Wie bei einer echten Pressekonferenz durften wir den Franzosen Anthony Caci, Profifußballer bei Mainz 05, interviewen – natürlich auf Französisch. Anschließend gab es Autogramme und Selfies. Merci beaucoup!

Im Rahmen der Werkschau DS 2024 zeigen dieses Mal drei Spielgruppen der Jahrgangsstufe 11 ihre Produktionen zu den unterschiedlichsten Themen:
So geht es in den Inszenierungen der Jugendlichen zum einen um Ungerechtigkeit in all ihren Facetten, zum anderen um Konsum und dessen Auswirkungen und außerdem um das Thema Albtraum in all seinen Spielarten.

Spielleitung: Maike Klüver, Betty Hahn

Link zur Kartenbestellung

Am Dienstag, den 16.4.2024, trafen Schüler.innen der ersten und zweiten Fremdsprache Französisch (Jahrgang 10 und 11) die zeitgenössische frankophone, kanadische Autorin Audrée Wilhelmy und die Übersetzerin ihres preisgekrönten Romans „Blanc Résine“ (Weißes Harz, neu erschienen im S. Marix Verlag) Tabea Rotter.

Emna Lahmar und Emil Kohlmeyer ( Bilingualer LK Französisch bei Fr. Zink) stellten die Autorin und ihr Werk vor und führten das Gespräch. Im Vorfeld hatten sich die Kurse mit Auszügen aus ihren Werken beschäftigt und es gab die Möglichkeit, persönliche Fragen zum Schreibprozess, zum Roman oder den Herausforderungen einer Übersetzung zu stellen. Eine für alle Beteiligten bereichernde Erfahrung!

Wir danken für die Unterstützung der Lesereise der Vertretung der Regierung von Québec in Berlin und BOOK AND YOU.

Das 05ER Klassenzimmer feiert sein 15. Jubiläum. Seit diesem Jahr ist auch das OSG Partnerschule vom 1. FSV Mainz 05. Im Rahmen der Jubiläumsfeier in der MEWA Arena wurden unserem GTS-Leiter Herr Lupa, den Schülersprechern Karl Kohl und Jan Henke, unserer Lehrerin Frau Schiffel-Eimermann und Frau Fleck als Vertreterin des SEB neben einer Plakette auch eine MZ 05 Grundausstattung überreicht. Wir freuen uns auf viele weitere Events mit unserem neuen Partner!

Unser WK III-Team hat sich mit dem Meistertitel für die Deutsche Schulschach-Meisterschaft am 27.-31.4. in Aurich qualifiziert. Ein großartiger Erfolg!

Aber auch das WK IV-Team hat sich hervorragend geschlagen und steht auf dem ersten Nachrücker-Platz für die Deutschen-Meisterschaften.

Wir gratulieren herzlichen!

„Dank“ der angedrohten Lokführerstreiks der GdL musste in Windeseile das in Kiel geplante Bundesfinale in den digitalen Raum verlegt werden, aber Flexibilität und Umgehen mit ungeplanten Situationen sind ja Grundkompetenzen von Fremdsprachenprofis!

53 Oberstufenschülerinnen und -schüler, die sich in einer großen Vorrunde qualifiziert hatten, und 35 Jurorinnen und Juroren versammelten sich nun also während dreier Tage vor ihren digitalen Endgeräten, und es entstanden in Windeseile Podcasts und Texte, wie sich die Teilnehmenden auch in Runden- und Einzelgesprächen austauschten und von der Jury ausgefragt wurden.

Kalina Biyukova hat es geschafft, als Zehntklässlerin die Jury zu überzeugen und einen Ersten Preis zu erlangen. Neben einem stattlichen Preisgeld ist der Hauptgewinn sehr „nachhaltig“: Kalina wird Stipendiatin der Studienstiftung des Deutschen Volkes sein.

Wir gratulieren ganz herzlich und rufen zum Nacheifern auf!

(Alexander Schröer)

Sensationeller Erfolg in der Landesrunde der Mathematik-Olympiade, insbesondere im Spitzenbereich. Die folgenden 5 SchülerInnen konnten teilweise schon zum wiederholten Male einen 1. Preis und somit die Qualifikation für das Mathe-Camp Rheinland-Pfalz erzielen:

  • Hannes Weiser (6c)
  • Rio Walteros Mancilla (6e)
  • Lea Amend (9e)
  • Daris Mohammadzadeh (10 M*1)
  • Greogor Salaru (12 M*1)

Somit kommen 28% aller SchülerInnen, die sich für das Mathe-Camp qualifiziert haben, vom OSG! Aus diesem Mathe-Camp wird die Mannschaft ausgewählt, die Rheinland-Pfalz beim Bundesfinale vertreten darf.

Trotz einer Rekordbeteiligung von 150 Jugendlichen, die in 4er Teams bei der Rheinhessischen Schulschachmeisterschaft am Samstag, den 17.2.24, angetreten waren, konnten sich die OSG-Teams einen ersten, einen zweiten und einen vierten Platz sichern.

Wir gratulieren allen ganz herzlich und wünschen den WK III und WK IV-Teams viel Erfolg bei den am 16.3.24 in Bendorf stattfindenden Rheinland-Pfalz-Schulschach-Meisterschaften.

Die Theater-AG der Oberstufe hat es mit ihrer Inszenierung „Werther in LOVE“ in die Zwischenauswahl des Bundeswettbewerbs „Theatertreffen der Jugend“ geschafft.

https://www.berlinerfestspiele.de/treffen-junge-szene/theatertreffen-der-jugend/programm/2024/zwischenauswahl

Das Ensemble wurde neben 15 anderen aus 95 Bewerbungen ausgewählt und konnte die Jury von seiner Kreativität und künstlerischen Arbeit überzeugen.

Wir drücken ihnen die Daumen für die zweite Runde!

In 16 Wettbewerbsarbeiten präsentierten 11 Schülerinnen und 12 Schüler ihre Forschungsprojekte einer strengen Fachjury sowie der Öffentlichkeit während der Regionalwettbewerbe im Februar 2024 in Remagen, Neuwied, Landau und Mainz.

Leonard Halstenberg und Danilo Reiß qualifizierten sich mit dem Regionalsieg in Mathematik/Informatik in der Sparte Jufo und Alexander Ilin-Tomich mit dem Regionalsieg in Mathematik/Informatik in der Sparte Schüex für den Landeswettbewerb. Weitere tolle Ergebnisse: Dreimal der zweite Platz und Zweimal der dritte Platz. Zusätzlich erhielten unsere Jungforscher*Innen viele, viele Sonderpreise. Wir gratulieren allen 23 Jungforscher*innen zu ihren wissenschaftlichen, innovativen und kreativen Projekten und ihrem Durchhaltevermögen, ein solches Projekt überhaupt fertigzustellen!

Lea Amend und Helene Kreutzer (beide 9e) sind die ersten beiden Teilnehmerinnen vom OSG am Wettbewerb Jugend Präsentiert. Sie überzeugten die Jury mit ihren Präsentationskünsten und naturwissenschaftlichem Wissen in ihren Videos. Lea drehte ein Video zum Goldenen Schnitt und Helene hielt eine Präsentation zum Thema Silikone im Haarconditioner. Damit haben sich beide erfolgreich für das Länderfinale am 3./4. Mai in Kaiserslautern qualifiziert. Herzlichen Glückwunsch!

Leni Falkenstein (6b) hat den Stadtentscheid des Vorlesewettbewerbs im Gonsenheimer Rathaus gewonnen und wird das OSG beim Bezirksentscheid vertreten!

Herzlichen Glückwunsch, Leni!

Nach dem Sieg im Regionalentscheid gegen das Gymnasium aus Wörth haben sich unsere Volleyballerinnen trotz großer verletzungs- und krankheitsbedingter Ausfälle auch im Landesentscheid mit einer tollen Leistung gegen die Konkurrenz aus Idar-Oberstein und Linz durchsetzen können. Als Landesmeister dürfen sie nun Rheinland-Pfalz in Berlin vertreten!

Wir gratulieren dem Team ganz herzlich zu dem großen Erfolg und drücken die Daumen für das Bundesfinale.

Das Europäische Parlament tagt in Brüssel und in Straßburg, na klar, aber was genau ist das Europäische Parlament, welches sind seine Aufgaben und seine Bedeutung für EU-Bürger.innen? Und warum ist die anstehende Europawahl 2024 so wichtig? Antworten auf diese Fragen, Einblicke in den Tagesablauf im EU-Parlament und dessen Geschichte gab es spannend erzählt und verständlich erklärt von dem Mainzer Politologen Ingo Espenschied. Anlässlich des Deutsch-Französischen Tages 2024 waren der Histoire-Kurs Kl.12 von Fr. Zink und der Bili-LK Französisch Kl.10 von Hr. Schröer im Institut Français zu seiner multimedialen Live-Präsentation mit anschließendem Publikumsgespräch.

Noch bis zum 23. Februar ist im Forum der Mainzer Volksbank die jahrgangsübergreifende Kunstausstellung "Perspektive Mayence" zu sehen. Die Ausstellung zeigt eine Auswahl aus über 300 im Kunstunterricht entstandenen künstlerischen Arbeiten. Im Fokus steht der eigene Blick auf die Stadt Mainz, der mit ganz unterschiedlichen Techniken realisiert worden ist: Malerei, Zeichnung, Mixed Media , Urban sketching, Fotografie, Keramik, Modellbau, Grafik.

Nach einem sehr knappen Sieg im Regionalentscheid gegen das Gymnasium Nieder-Olm haben unsere Basketballer sich auch im Landesentscheid mit einer tollen Leistung gegen die starke Konkurrenz aus Koblenz und Trier durchsetzen können. Als Landesmeister dürfen sie nun Rheinland-Pfalz in Berlin vertreten!

Wir gratulieren dem Team ganz herzlich zu dem großen Erfolg und drücken die Daumen für das Bundesfinale!

Wir sind stolz, dass 27 Teams unserer Schule verteilt über alle Klassenstufen von 5-12 am Bolyai-Wettbewerb teilgenommen haben und unsere Schule somit knapp 4% aller Teams aus Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und dem Saarland gestellt hat.

Aber nicht nur das Interesse am Wettbewerb war groß, sondern auch die erreichten Platzierungen können sich sehen lassen.

So haben es 11 Teams in ihren Jahrgangsstufen jeweils unter die Top 10 geschafft und die folgenden Teams sogar unter die Top 3:

Jahrgang 5:

  • 2. Platz für das Team "Das magische Trio"
    mit Gabriel Feist, Niclas Hungen, Yilong Liu
  • 3. Platz für das Team "Kyu x 5"
    mit Alexander Fuhrmann, Louis Meillan, Gabriel Gricius

Jahrgang 11:

  • 3. Platz für das Team "Die Ultraflauschigen Supereinhornmänner"
    mit Leander Brenk, Hannes Hausherr, Nicolas Frehsee, Kristof Kulber

Jahrgang 12:

  • 1. Platz für das Team "Sigma-Carl"
    mit Gregor Salaru, Gleb Rusinovich, Max Wendt, Carl Cronen