Der Imagefilm des OSG

In 16 Wettbewerbsarbeiten präsentierten 11 Schülerinnen und 12 Schüler ihre Forschungsprojekte einer strengen Fachjury sowie der Öffentlichkeit während der Regionalwettbewerbe im Februar 2024 in Remagen, Neuwied, Landau und Mainz.

Leonard Halstenberg und Danilo Reiß qualifizierten sich mit dem Regionalsieg in Mathematik/Informatik in der Sparte Jufo und Alexander Ilin-Tomich mit dem Regionalsieg in Mathematik/Informatik in der Sparte Schüex für den Landeswettbewerb. Weitere tolle Ergebnisse: Dreimal der zweite Platz und Zweimal der dritte Platz. Zusätzlich erhielten unsere Jungforscher*Innen viele, viele Sonderpreise. Wir gratulieren allen 23 Jungforscher*innen zu ihren wissenschaftlichen, innovativen und kreativen Projekten und ihrem Durchhaltevermögen, ein solches Projekt überhaupt fertigzustellen!

Lea Amend und Helene Kreutzer (beide 9e) sind die ersten beiden Teilnehmerinnen vom OSG am Wettbewerb Jugend Präsentiert. Sie überzeugten die Jury mit ihren Präsentationskünsten und naturwissenschaftlichem Wissen in ihren Videos. Lea drehte ein Video zum Goldenen Schnitt und Helene hielt eine Präsentation zum Thema Silikone im Haarconditioner. Damit haben sich beide erfolgreich für das Länderfinale am 3./4. Mai in Kaiserslautern qualifiziert. Herzlichen Glückwunsch!

Leni Falkenstein (6b) hat den Stadtentscheid des Vorlesewettbewerbs im Gonsenheimer Rathaus gewonnen und wird das OSG beim Bezirksentscheid vertreten!

Herzlichen Glückwunsch, Leni!

Nach dem Sieg im Regionalentscheid gegen das Gymnasium aus Wörth haben sich unsere Volleyballerinnen trotz großer verletzungs- und krankheitsbedingter Ausfälle auch im Landesentscheid mit einer tollen Leistung gegen die Konkurrenz aus Idar-Oberstein und Linz durchsetzen können. Als Landesmeister dürfen sie nun Rheinland-Pfalz in Berlin vertreten!

Wir gratulieren dem Team ganz herzlich zu dem großen Erfolg und drücken die Daumen für das Bundesfinale.

Das Europäische Parlament tagt in Brüssel und in Straßburg, na klar, aber was genau ist das Europäische Parlament, welches sind seine Aufgaben und seine Bedeutung für EU-Bürger.innen? Und warum ist die anstehende Europawahl 2024 so wichtig? Antworten auf diese Fragen, Einblicke in den Tagesablauf im EU-Parlament und dessen Geschichte gab es spannend erzählt und verständlich erklärt von dem Mainzer Politologen Ingo Espenschied. Anlässlich des Deutsch-Französischen Tages 2024 waren der Histoire-Kurs Kl.12 von Fr. Zink und der Bili-LK Französisch Kl.10 von Hr. Schröer im Institut Français zu seiner multimedialen Live-Präsentation mit anschließendem Publikumsgespräch.

Noch bis zum 23. Februar ist im Forum der Mainzer Volksbank die jahrgangsübergreifende Kunstausstellung "Perspektive Mayence" zu sehen. Die Ausstellung zeigt eine Auswahl aus über 300 im Kunstunterricht entstandenen künstlerischen Arbeiten. Im Fokus steht der eigene Blick auf die Stadt Mainz, der mit ganz unterschiedlichen Techniken realisiert worden ist: Malerei, Zeichnung, Mixed Media , Urban sketching, Fotografie, Keramik, Modellbau, Grafik.


Ältere Nachrichten finden Sie im Nachrichten-Archiv.