Willkommen an der hbf/is

Die Schule für Hochbegabtenförderung/Internationale Schule (hbf/is) am Otto-Schott-Gymnasium Mainz-Gonsenheim widmet sich intellektuell hochbegabten Schülerinnen und Schülern von Jahrgangsstufe 5 bis zum Abitur in Jahrgangsstufe 12. Sie steht auch Schülerinnen und Schülern mit internationalem Hintergrund und entsprechender schulischer Leistungsfähigkeit offen. Kurzinformationen zum internationalen Aspekt der Schule erhalten Sie auch in Englisch Englisch.

Anmeldung für das neue Schuljahr

Am Mittwoch, den 28.09.2022 findet um 19.30 Uhr im Hauptgebäude in Raum 308 eine Informationsveranstaltung der Schule für Hochbegabtenförderung/Internationale Schule für Eltern statt, deren Kinder im Sommer 2023 in die fünfte Klasse kommen. Wir bitten um eine Voranmeldung mit Namen und Teilnehmerzahl bis Freitag, 23.September 2022, an hbfis@osg-mainz.de. Wir versenden keine Anmeldebestätigung.

Für eine Anmeldung zum kommenden Schuljahr können Sie die Anmeldeformulare unter Aufnahme herunterladen.

Schicken Sie diese bitte per Post an die Schuladresse oder werfen Sie sie in den Außenbriefkasten der Schule, um unnötige Kontakte zu vermeiden.

Spätester Posteingang ist Mittwoch, der 16. November 2022.

Aktuelles aus OSG und hbf/is

Liebe Eltern,

ab sofort können Sie sich unter folgendem Link einen Termin für die Anmeldung Ihres Kindes reservieren.

Sollten Sie sich noch über die Schwerpunkte des OSG informieren wollen, können Sie dies hier tun.

Zur Anmeldung am 30/31. Januar bringen Sie bitte folgende Unterlagen mit:

  • Jahreszeugnis der 3. Klasse (Original und Kopie)
  • Halbjahreszeugnis der 4. Klasse (Original und Kopie)
  • Geburtsurkunde des Kindes (Original und Kopie)
  • alle ausgegebenen Zettel der Grundschule (Empfehlung der Grundschule, Anmeldebogen, Rücklauf an die Grundschule)
  • 1 kleines Passfotos (bitte Namen des Kindes auf die Rückseite schreiben)

Wir freuen uns auf Sie.

Seit 60 Jahren verbindet Deutschland und Frankreich auch eine institutionelle Freundschaft und Partnerschaft und das Deutsch-Französische Jugendwerk setzt seinen Geist im Bereich der Jugend um. Seit Jahrzehnten unterstützt das DFJW auch unsere Austausche und Projekte. Unser bilinguale Zug wie auch das AbiBac sind "Kinder" des Elysée-Vertrages, daher feiern wir mit!

Schülerinnen und Schüler nahmen in der letzten Woche am Deutsch-Französischen Jugendlandtag teil, andere lassen sich im Haus Burgund-Franche-Comté zu den konkreten Möglichkeiten für Jugendliche informieren oder besuchen die Doku-Live-Präsentation zum Elysée-Vertrag im Institut Francais.

Sehr bitter ist leider, dass die Streikwut in Frankreich den ersten Besuch unserer neuen AbiBac-Partnerschule aus Lanester (Bretagne) bei uns verhindert hat. Es war ein großes Kreativprojekt im Druckladen des Gutenberg-Museums geplant. Wir sehen das aber symbolisch für die deutsch-französischen Beziehungen: trotz punktueller Rückschläge lebt die deutsch-französische Freundschaft! Vive l'amitié franco-allemande!

Diese Woche wird im Mainzer Landtag auch Französisch gesprochen!

Vom 16. bis zum 19. Januar 2023 nimmt der bilinguale Leistungskurs 11 Französisch zusammen mit Frau Seubert und Frau Zink am ersten Deutsch-französischen Schüler-Landtag teil. Alle freuen sich sehr, gemeinsam mit anderen Schülerinnen und Schülern aus anderen Abibac-Schulen aus der Region Burgund-Franche-Comté und Rheinland-Pfalz an spannenden Themen wie der Gestaltung Europas, der Demokratie, der Energiewende und dem Umweltschutz zusammen zu arbeiten. Der Höhepunkt der Veranstaltung wird die Durchführung der zweisprachigen Landtagssitzung am Donnerstag sein… und dann am Abend die Abschlussfeier am OSG!

SWR Beitrag vom 19.01.2023 (ab Minute 04:28 betrifft es den Deutsch-französischen Schüler-Landtag)

Logo-Beitrag vom 22.01.2023 (ab Minute 03:00 geht es um die Deutsch-französische-Freundschaft)

Mehr Informationen hier.

Schülerinnen und Schüler ersetzten im Rahmen einer Aktion für Nachhaltigkeit und Ressourcensparen kaputte Stuhlplatten mit neuen, anstatt die Stühle vollständig zu entsorgen. Hier das stolze Ergebnis nach Stunden der Arbeit vieler fleißiger Hände.

Gleich 3 OSG-Beiträge konnten bei der vom GCV und der Füsiliergarde in Zusammenarbeit mit dem OSG veranstalteten 6. Auflage der Narrenschau bejubelt werden. Hannes Hausherr (Jg. 10) eröffnete mit einem Schluck Narrenglück, die Breakdancer (Jg. 7) unter der Leitung von Denis Nagel rockten die Mensa zum Song „Zusammen Rot“ der RotRockRapper und Dorothee Kirschenmann begeisterte das Publikum mit tiefsten Einblicken in das Lehrerdasein.

Zahlreiche weitere Beiträge machten Lust auf die neue Kampagne und sorgten für ein kurzweiliges Programm.

Als Landessieger durften unsere Mächen (Jg. 2010 und 2011) in diesem Jahr erstmals in der OSG-Geschichte am DFB-Schulcup, dem Bundesfinale im Fußball an der Landessportschule Bad Blankenburg (Thüringen) teilnehmen.

Die Schulgemeinschaft gratuliert herzlich zu dem beeindruckenden Ergebnis des 5. Platzes auf Bundesebene.