Das Fach Philosophie

Das Fach Philosophie kann am Gymnasium Gonsenheim in der Sekundarstufe II als regulärer oder als freiwilliger (zusätzlicher) Grundkurs belegt werden. 

Was ist Philosophie?

Das Wort „Philosoph“ stammt aus dem Griechischen und bedeutet übersetzt Freund (philos) der Weisheit (sophia). Die Philosophie ist somit die Freundschaft oder Liebe zur Weisheit.

Schon viele Menschen haben sich mit dieser Frage beschäftigt – hier eine kleine Auswahl:

  • „Die wahre Medizin des Geistes ist die Philosophie.“ – Cicero
  • „Die Philosophie ist das Mikroskop des Gedankens.“ – Victor Hugo
  • „Philosophie ist ein See ohne flache Ufer.“ – Peter Frederick Strawson
  • „Philosophieren heißt sterben lernen.“ – Michel de Montaigne
  • „Indem man den Inhalt der Philosophie kennenlernt, lernt man nicht nur das Philosophieren, sondern philosophiert auch schon wirklich.“ – Georg Wilhelm Friedrich Hegel
  • „Nunmehro denkt er, er werde Philosophie lernen, welches aber unmöglich ist; denn er soll jetzt philosophieren lernen.“ – Immanuel Kant
  • „Was ist dein Ziel in der Philosophie? Der Fliege den Ausweg aus dem Fliegenglas zeigen.“ – Ludwig Wittgenstein
  • „Die Philosophie hat die Welt nur verschieden interpretiert, es kömmt darauf an, sie zu verändern.“ – Karl Marx
  • „Philosophie ist, wenn man trotzdem denkt.“ – Jürgen Becker

Worum geht es im Philosophie-Unterricht?

Im Philosophie-Unterricht geht es nicht um richtige Antworten, sondern wir lernen zu fragen und gehen dabei grundlegenden Fragen nach wie z.B.: Was ist Realität und wie kann ich sie erkennen? Habe ich einen freien Willen? Ist die Frage nach dem Sinn des Lebens sinnvoll? Was ist Wahrheit? Wo sind die Grenzen unseres Denkens? Woher kommen Normen und Werte? Wer ist „Ich“?

In der Auseinandersetzung mit philosophischen Positionen verändert sich die Dimension des Fragens und die Wirklichkeit erschließt sich neu. Hoffentlich.