Kunst in der Mainzer Uniklinik

Weite – ein Kunst-Literatur-Projekt der Klasse 6e (2020/21) zur Gestaltung von Fluren in der Uniklinik Mainz

Es hat schon fast Tradition, dass die Klassen und Kurse von Frau Dr. Richthammer Räume der Uniklinik Mainz künstlerisch gestalten und damit den Patienten und Mitarbeitern ein wenig Farbe in den sterilen Klinikalltag bringen.

Im vorliegenden Projekt erörterten die Jugendlichen ihre Kraftquellen: Was macht mir Mut? Woraus schöpfe ich Hoffnung? Inspiriert durch den im Deutschunterricht bearbeiteten Jugendroman „Wenn das Glück kommt, muss man ihm einen Stuhl hinstellen“ von Mirjam Pressler formulierten die Schülerinnen und Schüler unter der Leitung ihrer Deutschlehrerin Frau Franta „Mutmachsprüche“, die sie im Kunstunterricht, unter der Leitung von Frau Dr. Richthammer, in Collagen umsetzten. Diese Collagen, zusammen mit Fotografien, die zum Weitblick einladen, zieren nun die Flure der Poliklinik in der Frauenklinik. Der Film, gedreht und geschnitten von dem Klassenlehrer Johannes Walter, bietet ein Blitzlicht dieses Projektes und dient als Online-Vernissage, da Corona eine Live-Veranstaltung nicht zulässt.

Wir danken der Mainzer Volksbank für ihre großzügige Spende, die eine Rahmung der Bilder und Collagen möglich machte!