Tanzwettbewerb "It's Showtime"

Wettbewerbsrunde 2015

Tanzwettbewerb "It's Showtime"

OSG Tänzerinnen schaffen Sensation

files/2_hbfis_Fotos_Dokumente/Unterricht/Wettbewerbe/15_Rodalben.jpg

Am vergangenen Sonntag fand in Rodalben der Tanzwettbewerb „It’s Showtime“ statt. Bei der vom Pfälzer Turnerbund ausgerichteten Veranstaltung bekommen neben Vereinen auch Schulen die Möglichkeit in der Kategorie „Offene Klasse“ teilzunehmen. Die Schülerinnen können so ihre in den AGs einstudierten Darbietungen vor einer professionellen Jury, einem großen Publikum und in einer tollen Atmosphäre präsentieren.

Das Otto-Schott-Gymnasium (OSG) startet unter der Leitung von Regine Reinländer und Annika Ketterer mit 5 Mannschaften und stellte mit 140 Tänzerinnen die größte Teilnehmerzahl.  Vor rund 2000 Zuschauern zeigten sie als einzige teilnehmende Schule ihr tänzerisches Können und konnten sich in der starken Konkurrenz von 13 Mannschaften erfolgreich durchsetzen.

Die ältesten Tänzerinnen der Oberstufe sorgten mit ihrem Tanz „Varieté“ für eine kleine Sensation. Sie gewannen als erste Schulmannschaft überhaupt den Wettbewerb in der Kategorie „Offene Klasse“. Mit einer hervorragenden Choreographie, akrobatischen Elementen, großen Federfächern, Schellenkränzen und viel Rhythmusgefühl begeisterten die Mädchen nicht nur die gesamte Halle, sondern auch die Jury. Damit haben sie sich auch für das „Rendezvous der Besten“ in Ludwigshafen qualifiziert, wo sie nochmals vor zahlreichen Zuschauern das „Varieté“ vorführen dürfen.

Trotz der unterschiedlichen Trainingsvoraussetzungen von Schule und Verein  zeigten auch die anderen Tanzgruppen des Otto-Schott-Gymnasiums tolle Darbietungen. Sie erreichten zwar keine weiteren Platzierungen im vorderen Bereich, wurden vom gesamten Publikum aber mit tosendem Applaus belohnt.

Die Tanz-AG der 7. Klasse trat als „Tanzendes Orchester“ auf und erreichte mit  einer beschwingten Choreographie, vielen turnerischen Elementen und tollen Kostümen einen sehr guten 8. Platz.  Ein ausgezeichneter Auftritt gelang auch den Tänzerinnen der 9. Klasse, mit ihrem Tanz „Ziemlich beste Freunde“. Die bewegende Geschichte wurde mit dem 10. Platz belohnt. Die Tanzmädchen der 10. Klasse zeigten mit „Die Tribute von Panem“ eine unglaublich ausdrucksstarke Vorstellung. Sie vereinten anspruchsvolle Hebungen und großartige Tanzschritte zu einer beeindruckenden Choreographie. Wenngleich dies nur mit Platz 11 bewertet wurde, tanzten sie sich aber in die Herzen der Zuschauer. Die Mädchen der 5./6. Klasse präsentierten sich als „Blues Sisters“ und zeigten, was sie in nur drei Wochen Training auf die Beine stellen konnten.

Neben den fantastischen Vorführungen war der Wettbewerb für alle 140 Tänzerinnen des OSG ein einzigartiges Gemeinschaftserlebnis, das den Teamgeist und Zusammenhalt der Schulgemeinschaft weiter stärkt.

An dieser Stelle möchten wir uns auch für dies tolle Unterstützung durch die Schulleitung, die GTS und des Förderverein der Schule ganz herzlich bedanken! Ohne diese Rückendeckung wäre Vieles nicht möglich! Danke!

Wettbewerbsrunde 2014

Tanzwettbewerb "It's Showtime"

files/1_OSG_Fotos_Dokumente/1_Profil/8_Aktivitaeten/3_Wettbewerbe/Sport/14_Tanzwettbewerb 1.jpeg

Am 12.10. fand in Schifferstadt der Tanzwettbewerb „It’s Showtime“ statt. Erstmals konnten dabei auch Schulen bei der vom Pfälzer Turnerbund ausgerichteten Veranstaltung in der Kategorie Verbandsmannschaften starten. Die Schülerinnen können so ihre in den AGs einstudierten Darbietungen vor einer professionellen Jury, einem großen Publikum und in einer tollen Atmosphäre präsentieren. Das Otto-Schott-Gymnasium (OSG) nahm unter der Leitung von Regine Reinländer mit 120 Tänzerinnen in vier Mannschaften am Wettbewerb teil. Bei einer sehr starken Konkurrenz von 21 Gruppen zeigten sie ihr tänzerisches Können und begeisterten das Publikum.

files/1_OSG_Fotos_Dokumente/1_Profil/8_Aktivitaeten/3_Wettbewerbe/Sport/14_Tanzwettbewerb 5.jpg

Den Anfang machte die Tanz-AG der 5./6. Klasse mit ihrer Darbietung von „Afrocircus“, dem tierischen Zirkus. Als wilde Tiere tanzten und turnten sie sich mit viel Freude in die Herzen der Zuschauer und erreichten bei ihrem ersten Auftritt einen sehr guten 16. Platz. Die Gruppe der 7. Klasse belegte mit ihrem Tanz „Aladdin“ den 15. Platz und nahm die Zuschauer mit auf eine Reise ins Morgenland. Ein toller Auftritt gelang der Tanz AG der 8./9. Klasse mit ihrer Vorführung von „Snowwhite“. Die Tänzerinnen beeindruckten mit einer ausgezeichneten Choreographie, bezaubernden Kostümen und anspruchsvollen Hebungen. Sie verpassten mit dem 11. Platz nur sehr knapp die Top Ten. Als letzte Gruppe startete die Oberstufen-AG der Klassen 10-13 mit ihrem Tanz „Bewegtes Museum“. Mit fantastischen Kostümen und Requisiten erwachten die Tänzerinnen als Ausstellungsstücke eines Museums zum Leben und lösten sich wie aus dem Nichts aus den mit Stoff bespannten Leinwänden. Die beeindruckende Choreographie vereint Hip-Hop, Ballett und akrobatische Elemente zu einer großartigen Darbietung. Die Mädchen tanzten sehr ausdrucksstark und begeisterten nicht nur die Jury, sondern auch das gesamte Publikum und wurden mit tosendem Applaus und dem hervorragenden zweiten Platz belohnt. Sie haben sich damit für das „Rendezvous der Besten“ in Ludwigshafen qualifiziert, wo sie am 22.11. nochmals vor 3000 Zuschauern das „Bewegte Museum“ vorführen durften und fantastisch tanzten.

files/1_OSG_Fotos_Dokumente/1_Profil/8_Aktivitaeten/3_Wettbewerbe/Sport/14_Tanzwettbewerb 6.jpeg

Für alle 120 Tänzerinnen des OSG war der Wettbewerb ein voller Erfolg und ein einzigartiges Gemeinschaftserlebnis. Der tolle Teamgeist und der Zusammenhalt zeigten sich auch bei der Siegerehrung, als alle Gruppen gemeinsam jubelten und den gelungenen Tag feierten. Vieles wäre für die Kinder aber nicht möglich ohne die stetige und tatkräftige Unterstützung des Fördervereins und der GTS. Zudem gebührt der freiwilligen Hilfe der Mütter ein ganz besonderer Dank. Die Teilnahme am Tanzwettbewerb war also rundum erfolgreich und zeigte einmal mehr unser Motto „Einmalig allein. Unschlagbar als Team“.

files/1_OSG_Fotos_Dokumente/1_Profil/8_Aktivitaeten/3_Wettbewerbe/Sport/14_Tanzwettbewerb 2.jpeg

Annika Ketterer

Wettbewerbsrunde 2012

Das OSG tanzt sich mehrmals an die Spitze

files/1_OSG_Fotos_Dokumente/1_Profil/8_Aktivitaeten/3_Wettbewerbe/Sport/12_Tanzwettbewerb 1.png

Am 26.10. fand in Rodalben der Tanzwettbewerb „It´s Showtime“
für Schulen statt. Ausrichter dieser Veranstaltung ist
der Pfälzer Turnerbund, der auch Schulen die Möglichkeit
bieten will, sich vor einem großen Publikum und einer professionellen
Jury zu präsentieren.
Das OSG startete unter der Leitung von Regine Bold mit
fünf Tanzgruppen in drei möglichen Kategorien (Klasse 5–7,
Klasse 8–10 und ab Klasse 11) und konnte in zweien als Sieger
hervorgehen. In der Kategorie Klasse 5–7 überzeugten
die jüngsten Teilnehmer der Tanz-AG 5/6 die Jury mit ihrer
Darbietung „Arielle, die Meerjungfrau“ und belegten bei ihrer
ersten Wettbewerbsteilnahme einen sehr guten 3. Platz.

Als Sieger wurde die Tanz-AG der Klasse 7 für ihre tolle Leistung
bei „Happy Feet mal anders“ gekrönt. Dieser Tanz bot
eine hohe Anforderung sowohl im tänzerischen als auch im
rhythmischen Bereich und begeisterte das gesamte Publikum.
Die Begleitung durch das hervorragende Trommeln
der Stomp-AG (Leitung: Simon Zimbardo) machte die Vorstellung
zu einem musikalischen Erlebnis der besonderen
Art, sodass der Sieg der verdiente Lohn war. An dieser Stelle
auch ein Dank an das Peter-Cornelius-Konservatorium für
die tolle Zusammenarbeit.

files/1_OSG_Fotos_Dokumente/1_Profil/8_Aktivitaeten/3_Wettbewerbe/Sport/12_Tanzwettbewerb 2.png

In der Kategorie Klasse 8–10 startete das OSG ebenfalls mit
zwei Mannschaften. Die Tanz-AG der Klasse 8 setzte mit
„High School“ das Thema Mobbing tänzerisch um. Sie zeigte
eine sehr gute Leistung in wunderschönen Kostümen
und wurde dafür mit Platz 3 belohnt. Die Tanz-AG 9/10 verzauberte
mit der Bibelgeschichte „Mose – die Befreiung aus
Ägypten“ die ganze Halle und verfehlte leider sehr knapp
den 1. Platz. Eine atemberaubende Choreographie, die
großartige tänzerische Ausstrahlung der Mädchen und die
schwierigen akrobatischen Pyramiden versetzten das Publikum
ins Staunen.
Die Tänzerinnen der Oberstufen-AG konnten in der dritten
Kategorie (ab Klasse 11) sowohl die Zuschauer als auch die
Jury mit ihren mitreißenden Bewegungen zu „Slumdog Millionaire“
auf ganzer Linie überzeugen und wurden dafür mit
Platz 1 belohnt.

files/1_OSG_Fotos_Dokumente/1_Profil/8_Aktivitaeten/3_Wettbewerbe/Sport/12_Tanzwettbewerb 3.png

Beide Siegergruppen haben sich für das
„Rendezvous der Besten“ in Ludwigshafen qualifiziert. Dort
werden sie ihre Tänze in der Friedrich-Ebert-Halle vor über
2.500 Zuschauern erneut präsentieren können.
Für alle 158 Tänzerinnen des OSG war der Wettbewerb ein
voller Erfolg und ein einzigartiges Gemeinschaftserlebnis.
Dieses Gemeinschaftsgefühl entsteht aber nicht nur durch
den Wettbewerb, sondern zeigt sich in der Unterstützung
und Hilfe vieler Menschen der Schulgemeinschaft. An dieser
Stelle möchte ich mich ganz besonders bei Annika Ketterer
bedanken, die durch ihre Mitarbeit eine große Stütze
in allen AGs darstellt. Auch herzlichen Dank an Lorena Zurilov
(MSS 13), die bei einigen Tänzen ihr choreographisches
Können mit eingebracht hat. Des Weiteren wäre für die Mitglieder
der Tanz-AGs ohne die stetige und sehr tatkräftige
Unterstützung des Fördervereins und der GTS vieles nicht
möglich. Zudem gebührt der freiwilligen Hilfe der Mütter
ganz besonderer Dank. Insofern spiegelt die erneute, sehr
erfolgreiche Teilnahme am Tanzwettbewerb unser Motto
„Einmalig allein. Unschlagbar als Team“ in vielen Ebenen
wider.

files/1_OSG_Fotos_Dokumente/1_Profil/8_Aktivitaeten/3_Wettbewerbe/Sport/12_Tanzwettbewerb 4.png

Regine Bold

Wettbewerbsrunde 2011

Die Tanzgruppen des GyGos räumen ab

Am Freitag, dem 21. Oktober, fand in Rodalben der Tanzwettbewerb „It’s Showtime“ für Schulen statt. Aus-richter dieser Veranstaltung ist der Pfälzer Turnerbund, der auch Schulen eine Plattform bieten will, sich in einer tollen Atmosphäre vor einer professionellen Jury und einem großen Publikum vorstellen zu können.
Unter der Leitung von Regine Bold startete das GyGo mit sechs Tanzgruppen in drei möglichen Altersklassen. In zwei dieser drei Kategorien konnte das GyGo den Sieg davontragen.
In der jüngsten Kategorie (5.–7. Klasse) nahmen die Orientierungsstufen-Tanz-AG und die Tanz-AG der 7. Klasse teil. Die Kleinsten verzauberten das Publikum mit „König der Löwen“ und mussten sich nur der IGS Waldfischbach geschlagen geben. Sie belegten bei ihrer ersten Teilnahme einen hervorragenden 2. Platz. Mit dem Tanz „Rio“ erreichten die Siebtklässlerinnen einen tollen 4. Platz.
In der zweiten Altersklasse (8.–10. Klasse) starteten gleich drei Mannschaften des GyGo. Die Tanz-AG der 9. Klassen (Leitung Frau Katrin Müller) zeigte „Fluch der Karibik“ und erlangte einen guten 5. Platz. Von den Tänzerinnen der 10. Klassen konnte man den Tanz „Momo und ihre Puppen“ bewundern. Die Jury bewertete diese Darbietung mit einem ausgezeichneten 3. Platz. Sieger der Kategorie und somit qualifiziert für das „Rendezvous der Besten“ in Ludwigshafen war die Tanz-AG der 8. Klassen. Ihre Darbietung „Hip Hop meets Classic“ überzeugte durch eine gekonnte Mischung aus Ballett, Hip Hop und Akrobatik. So tanzten sie sich sowohl in die Herzen der Jury als auch in die der Zuschauer.
Die Tänzerinnen der Oberstufe (11.–13. Klasse) ent-fachten mit ihrem Tanz „Burlesque“ ein Feuer der Begeisterung. Ihr tänzerisches Können und ihre außer-gewöhnliche Ausdrucksfähigkeit kamen bei der Vor-führung besonders zur Geltung. Dies belohnte die Jury mit dem 1. Platz. Somit ist auch diese Tanzgruppe für das „Rendezvous der Besten“ qualifiziert.
An diesem Abend strahlten die 130 Tänzerinnen des GyGo nicht nur aufgrund der sehr guten Platzierungen, sondern auch wegen ihres tollen Teamgeistes und des starken Zusammenhaltes.