LK Kunst (MSS 12) gewinnt den 1. Platz im Wettbewerb: "Wir sind Vielfalt"

Für das Projekt "Wir sind Vielfalt" -  mit dem Motto: "Superhelden?" des Akademischen-Bildungs-Centrums (ABC) haben wir unsere großen Porträts von den starken Frauen, die wir für die Krebsstation der Frauenklinik gemalt hatten, für einen Samstag aus der Klinik entführt und im Staatstheater einer größeren Öffentlichkeit zugänglich gemacht und mit ihnen am Wettbewerb teilgenommen.

files/1_OSG_Fotos_Dokumente/0_Startseite/1_Aktuelles/Kunst_Vielfalt2.jpg

Die Organisation ABC wurde 1997 mit dem Ziel gegründet, die innerkulturelle Verständigung zu verbessern und Bildungs-und Erziehungsarbeit zu fördern. Im bundesweiten Wettbewerb haben einzelne Schüler und Schülergruppen die Möglichkeit, sich auf ihre persönliche Art und Weise mit einem Thema auseinanderzusetzen.

Das Unterthema: „Heldinnen - Welche Frauen finde ich beeindruckend? Was kann man tun, um diese Heldinnen neben den Helden bekannter und einflussreicher zu machen? Welche historische Heldin verdient es, neu entdeckt zu werden?“ passte hervorragend zu unseren starken Frauen, die wir gemalt hatten, um den Frauen in der Klinik Mut zu machen.

Wir haben viel Begeisterung und großes Lob für unsere großen Frauenporträts bekommen und es gab viele angeregte Gespräche über unsere starken Frauen. Es hat sich wirklich gelohnt, unsere „Heldinnen“ noch einmal im Kleinen Haus auszustellen.

Die Organisatoren des Wettbewerbs waren sehr freundlich und hilfsbereit und es hat Spaß gemacht, zu sehen, mit wie viel Kreativität Schüler und Schülerinnen der verschiedenen Schulen aus Rheinland-Pfalz das Thema bearbeitet hatten.

Die Siegerehrung fand dann  im Glashaus des Staatstheaters statt. In der Kategorie 10.-13. Jahrgangsstufe konnten wir den ersten Preis erzielen. Das war ein schöner, erfolgreicher Abschluss für unseren Leistungskurs!

Judith Senger (MSS 12)

Zurück