Chemie am OSG

Das Fach Chemie am Otto-Schott-Gymnasium treibt konsequent die Ausbildung der Schülerinnen und Schüler als Teil des naturwissenschaftlichen Schwerpunkts voran. Aufbauend auf den Erfahrungen der Schülerinnen und Schüler im Fach Naturwissenschaften der Orientierungsstufe, vermittelt das Fach Chemie Einsichten in die Welt der Stoffe und  ihrer Eigenschaften.

Der Umgang mit Stoffen und ihren Umwandlungen sind für uns alle im Alltag so geläufig und selbstverständlich, dass wir oft nicht mehr bewusst über sie nachdenken. Die Erfahrung, sich zu verbrennen, wenn man auf die heiße Herdplatte fasst, beim Grillen mit Holzkohle für eine gute Luftzufuhr der Glut zu sorgen oder beim Autofahren für die Fortbewegung den Verbrennungsmotor zu nutzen, sind Kompetenzen, die im Elternhaus so nebenbei erworben werden.

Der Chemieunterricht an unserer Schule verfolgt die Absicht, diese Alltagskompetenz zu verbessern und durch einen systematischen Aufbau der Fachkenntnisse alltägliche Erfahrungen mit Hilfe wissenschaftlicher Arbeitsmethoden zu hinterfragen. Den zentralen Aspekt des so oft wie möglich sehr praxisorientiert gestalteten Unterrichts stellt aus diesen und anderen Gründen die chemische Reaktion dar. Ausgehend von Beobachtungen in der Umgebung oder im Experiment, werden über die Deutung mit Hilfe von bekanntem Wissen schrittweise neue, vertiefende Modellvorstellungen entwickelt und dann für Anwendungen genutzt, die im Idealfall wieder im Alltag verankert sein sollten.